Solnhofener

Der Solnhofener Naturstein zeichnet sich vor allem durch die Besonderheiten seiner natürlichen Oberfläche aus. In der bruchrauhen Oberfläche sind zum einen anorganische Ablagerungen aus Eisen und Mangan enthalten, zum anderen auch teilweise fossile Überreste organischen Lebens. 

So ist sie oft mit farnähnlichen braunen oder schwarzen Dendriten gezeichnet, die im Zusammenspiel mit hellen und warmen Farbtönen (gelblich, weiß bis hellbraun) den Natursteinplatten vielfältige Nuancen und Schattierungen geben. Das so zustande kommende, einzigartige und dekorative Element lässt die Oberfläche des Steines teilweise wie das Abbild einer prähistorischen Flora erscheinen, die durch fossile Einschlüsse von Kleinlebewesen noch zusätzlich bereichert wird

Diele und Flur sind die lebhaftesten Bereiche des Hauses. Da ist ein strapazierfähiger Bodenbelag gefragt: Solnho- fener Naturstein ist einer der härtesten Kalksteine der Erde und überaus abriebfest. Die bruchraue Ober äche lässt den Stein seine Belastbarkeit und natürliche Schönheit voll entfalten. Das prächtige Farbenspiel reicht von beigen, cremefarbenen und gelben über hellbraune bis hin zu grauen Tönen. 

Nach Hause kommen und sich wohlfühlen: Solnhofener Natur- stein empfängt Sie, Ihre Familie und Ihre Gäste mit unverwech- selbar natürlichem Flair und macht den Eingangsbereich zur einladenden Visitenkarte Ihres Hauses. Das vielfältige Farben- spiel des natürlichen Materials verbreitet eine warme Atmosphä- re. Zeitlose Schönheit, die sich über Millionen Jahre entwickeln konnte, gibt dem Eintretenden das Gefühl, angekommen zu sein. So wird der Eingangsbereich zu einem Platz fürs Leben: Natür- lich, lebendig, unverwechselbar.

Solnhofener Naturstein.